Europäisches Naturerlebniscamp Dasburg Herbstferien

Europäisches Naturerlebniscamp Dasburg Herbstferien

Unser Herbstcamp in Dasburg blickt nun schon auf eine lange Tradition zurück. Auch in diesem Herbst sind wir wieder für eine knappe Woche mitten im Wald, nahe der Luxemburger Grenze und genau das ist unser Thema – EUROPA

Aktion Mensch unterstützt dieses Naturerlebniscamp im Rahmen ihres Förderprogramms “Noch viel mehr vor”.

Im Bereich Inklusion haben wir tatsächlich noch viel mehr vor. Lest doch auch mal hier. Alle unsere Freizeiten sind grundsätzlich für ALLE Kinder und Jugendliche offen. Gerade die Ferienfreizeit in Dasburg eignet sich besonders dafür, die Kinder sind untergebracht in 6-Bettzimmern mit separater Dusche und WC, jedes Zimmer erhält einen “Bezugsbetreuer”, ausserdem sind weitere Jugendleiter/innen und mehrere “Oldies” und “Minis” (Jugendleiter-Azubis) vor Ort.

Tag 1

Am ersten Tag stand Zimmer beziehen, Koffer auspacken und Betten machen auf dem Programm.
Danach hatte schon die Küche für das erste gemeinsame Abendbrot gesorgt, bevor es mit den Teamern und dem Förster Carl ans gemeinschaftliche Kennenlernen ging.
Der Abend klang mit lustigen Spielchen aus.

Tag 2

Der zweite Tag stand bei schönem Herbstwetter im Zeichen von Outdoor-Programmen und kreativen Herbstdekobasteln. Man ist dann doch oft erstaunt, was dabei herauskommt.

Am Abend dann das große Europa Quiz moderiert von Sarah & Johanna.

Tag 3

Heute mussten wir unser Programm etwas dem Wetter anpassen (Regen – puhhh) und hoffen mal, das es für den morgigen Ausflug nach Vianden etwas besser wird.
Aber auch heute war wieder einiges geboten. Zusammen mit Förster Carl Schiller ging es auf Bunkertour und in den Wald. Seine slowakischen Waldarbeiter waren im Einsatz und es gab dickes Gerät im Wald zu bestaunen.

Geburstag feiern im Camp

Am Nachmittag wurden dann auf Wunsch einiger Kinder wieder gebastelt und andere spielten in Kleingruppen Gesellschaftsspiele oder es wurde etwas lauter Musik gespielt und getanzt. Während die Küche den Kuchen und Rote Grütze mit viiiiiiiel Vanillesoße vorbereitete, um das Geburtstagskind zu feiern. Am Abend machten unsere Kids aus der Freizeit in Dasburg noch gemütlich Kinoabend, bevor es kurz nach 22 Uhr ins Bett geht.

Tag 4

Heute Morgen ging es früh für die Kids aus Dasburg los. Mit dem Bus Richtung Vianden, die Burgbesichtigung stand auf dem Programm.
Die Fahrt dorthin, war super lustig. Dort angekommen, ging es erstmal zu Fuß zur Burg rauf.
Oben angekommen wurden die Kinder vom Kinderlachen-Eifel Küchenteam überrascht und mit Fleischkäsebrötchen, Obst und natürlich etwas Süßen überrascht. Schnell waren fast 70 Portionen weg Nach Eintreffen der Dunkelheit stand einer der Höhepunkte auf dem Programm – Die Nachtwanderung.

Heute Nacht gruselt es in Dasburg. Untote, Geister und allerlei Schergen und Unholde sind im Wald von Dasburg unterwegs.

Leise und still gab der Mann des Weges den Kinder die letzten Informationen, bevor er sie in die dunkle und sternenklare Nacht verabschiedete.

Tag 5

Hier unser Tagesbericht von Tag 5 aus dem Wald- und Jugendlager Dasburg.

Nachdem viele von der gestrigen Nachtwanderung noch müde waren, ging der Tag etwas laaaangsamer an 😴

Dennoch brachen die Kids mit unseren Teamerinnen und Teamer und dem Förster Carl wieder zum Wald-Programm LAUSCHTOUR auf. Tolle Tour, grundsätzlich muss man Förster Carl mal loben, toller Einsatz und ganz tolle Waldprogramme, für andere Anbieter sehr zu empfehlen!

 

Am Abend dann ein weiteres Highlight. Abschlussfest mit Kostümierung. Auch bei den Kostümen sollte das Thema “Europa” aufgegriffen werden. Als besonderes “Schmankerl” erfolgte eine Prämierung der besten Kostüme durch eine unabhängige Teamerwertung. Als ersten Preis lobten wir eine kostenfreie Teilnahme am Osterferiencamp 2019 aus, als zweiten Preis einen Gutschein für unsere Angebote in Höhe von 100 Euro, der dritte Preis 50 Euro.

 

Tag 6

An Tag 6 ging es schon an den Abschluss der Freizeit. Es ist einfach schön in Dasburg bei super Herbstwetter. Am Abend von Tag 6 gibt es noch eine Abschlussfeier für alle Helfer von Kinderlachen-Eifel e.V. Die jungen Betreuer bereiten den etwas älteren Semestern die Möglichkeit auch eine Nachtwanderung samt Gruselgeschichte zu erleben.

Tag 7

Tag 7 findet ohne Teilnehmerkinder statt. Aber es muss noch vieles aufräumt und wieder weggeräumt werden, sodass die Helfer noch einen weiteren Tag gefordert werden. Aber aktuell (15 Uhr) können wir endgültig sagen:

Nun ist sie rum die Woche im Wald-/Jugendlager Dasburg 😀
Was bleibt sind schöne Momente und müde Teamerinnen und Teamer 😂
Wir von Kinderlachen-Eifel e.V. bedanken uns bei den Erziehungsberechtigten, die uns das Vertrauen geschenkt haben eine Woche ihre Kinder betreuen zu durfen.
Wir bedanken uns bei den Kindern für die tolle Zeit und viele tolle Sprüche, die wir wieder erfahren durften. Beispiel?
Collin zum Küchenteam: “Kann ich Sprudel bekommen, ich mag kein Mineralwasser?”
😂🤣😂🤣😂🤣
Vielen Dank an das tolle Team in Dasburg und besonderen Dank an Johanna Müller und Sarah Näfken für das tolle Programm und Leitung des Teams:
Martin Devine
Franka Möhs
Sarah Gärtner
Eric Schmitz
Ali Javadi
Maxi Treptau
Jan Bretz
Julia Neu
Alex Kehl
Karoline Wagener
Laura Kreten
Loris Clesen
Michelle Meyers
Cheflogistiker Gregor Kreten

 

2018-10-14T21:02:18+00:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen